Erstes Straßentraining und eine hohe Auszeichnung

Während ein Großteil des RSC Strausberg heute die ersten Straßenkilometer 2017 absolvierte, befand sich die Abteilungsleitung des RSC bei der Jahreshauptversammlung des BRV.

Die ersten Kilometer im neuen Jahr wurden dazu genutzt die Räder anzupassen und wieder ein Gefühl für die Straße zu bekommen.

Traditionell fahren diese Trainingseinheit alle RSC Sportler gemeinsam und wie üblich nimmt auch der Pannenteufel teil.

Während dessen wurde in Altlandsberg der Bürokratische Teil der Vereinsarbeit absolviert und nicht ohne Grund berichten wir hier darüber!

Unser Sportwart Günther Wunderlich wurde hier im offiziellen Rahmen für seine langjährige Vereinsarbeit, mit der „Ehrenmedaille in Silber“ des Landessportbundes ausgezeichnet.

 

Wir möchten an dieser Stelle nicht nur gratulieren! Auch wir möchten uns bei unserem Günther für seine aufopferungsvolle Vereinsarbeit bedanken!  


Athletiküberprüfung 2017

So schnell ist die wettkampffreie Zeit vorüber!

Heute Morgen um 6:30 Uhr, trafen sich die Mitglieder des 1.RSC Strausberg um gemeinsam nach Cottbus zur Athletiküberprüfung zu fahren. Fast alle Sportler der Altersklassen U11, U13 und U15 waren am Start und wollten ihre gute Vorbereitung aus langen Trainingseinheiten unter Beweis stellen, für unseren Tim war es gar der erste große Wettkampf. Entsprechend groß war die Aufregung bei ihm.

Da Radsport aber ein Teamsport ist, wurden unsere „Kleinen“ von den „Großen“ angeleitet und lauthals unterstütz.

Der Wettkampf hat gezeigt, dass sich eine gute Vorbereitung lohnt! Alle Starter konnten mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam machen, die im Einzelnen nach Wettkampfende nicht vorlagen.

Sobald die Ergebnisse vorliegen, informieren wir Euch!

Die Siegerehrung wird zum ersten Rennen in Groß Dölln stattfinden…

Uns als Trainerteam, hat es wieder sehr viel Spaß mit Euch gemacht und wir freuen uns auf die kommende Saison!

Die Bilder findet Ihr hier!

 

Das Ergebnis findet Ihr hier

 

Bleibt Sportlich…!


Sammle Deine Stars!

Seit heute läuft im E center Friedebold die Aktion „Sammle Deine Stars“!

Die Abteilung Radsport des KSC Strausberg hat es sich nicht nehmen lassen, ihre personalisierten Sammelalben persönlich in Empfang zu nehmen.

Wir bedanken uns für das Engagement der Familie Friedebold und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Aktionen!

 

Herzliche Grüße von der Abteilung Radsport, im KSC Strausberg

 


RSC Strausberg stellt die besten Radsportler des Landes

Am 10.12.2016 fanden in Frankfurt/Oder die Landesmeisterschaften im Omnium für die Altersklassen U15 bis U19 statt. Das Omnium ist ein Mehrkampf auf der Bahn, das aus den Disziplinen Scratch, Temporunden, Ausscheidungsfahren und Punktefahren besteht.

In der Altersklasse U15 ging Nik Zielke für den RSC Strausberg an den Start und belegte in der Gesamtwertung einen guten elften Rang. Die weibliche Jugend suchte ebenfalls den neuen Landesmeister. Hier sorgte Gina Haberecht für einen Strausberger Erfolg! Gina, die beim Ausscheidungsfahren noch aus den Pedalen rutschte und so frühzeitig das Rennen beenden musste, fiel sie in der Gesamtwertung vor dem letzten Rennen, auf Rang sechs zurück. Im Punktefahren bot sie nochmal ihr gesamtes Können auf, was auf dem Zielstrich mit dem Landesmeistertitel belohnt wurde. Der Vizemeister Titel ging an Sophie Zinke (FRC 90) die das Rennradfahren in Strausberg erlernte. In der Altersklasse U17 belegte Lu Morten Eckert einen hervorragenden neunten Platz, David Eppert erkämpfte sich den sechzehnten Rang. Der Landesmeistertitel der Altersklasse U17 ging an Hannes Wilksch (FRC 90). Vizemeister wurde Teo Zetzsche (FRC 90). Beide Sportler gingen, wie Sophie Zinke, aus der Jugendarbeit des RSC Strausberg hervor.